Fassadensanierung Zentralniederlassung – Nord

Aachener und Münchener Versicherungen, Köln

  • Projektbeschreibung 

    Das Bürogebäude des Architekten Prof. Eiermann wurde 1956 erbaut.

    Die Fassadensanierung erfolgt in Abstimmung mit der Denkmalbehörde mit der Vorgabe, das Erscheinungsbild
    von 1956 zu erhalten bzw. wiederherzustellen. 

     

    Projektdaten

    Planung: IBFT Küffner, Düsseldorf

    Leistungsbeginn: Oktober 2001

    Fertigstellung: Oktober 2002

    Brutto-Grundfläche: 6.750 m²

    Gesamtbaukosten: 2,9 Mio. Euro brutto

  • Aufgabenstellung und Leistung

    Das Projektmanagement entwickelt ein differenziertes und auf den Bedarf des Bauherrn zugeschnittenes Konzept – einschließlich Kosten- und Terminsteuerung.

     

    Planung und Umsetzung erfolgen in enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde. Bei der Ausführung sind zusätzlich Regeln der Energieeinsparverordnung – EnEV – zu berücksichtigen.

     

    Die Fassadensanierung muss innerhalb der Bürozeiten durchgeführt werden. Lärmintensive Arbeiten sind außerhalb der Kernarbeitszeiten und am Wochenende anzusetzen.

     

    Der vorgegebene Terminrahmen kann eingehalten und das kalkulierte Budget deutlich unterschritten werden.

  • Beauftragte Leistungen und Leistungsphasen

    Projektsteuerung

      A  Organisationsmanagement, Dokumentation

      B  Qualitäten und Quantitäten

      C  Kostenmanagement, Finanzierung

      D  Terminmanagement, Rahmen- und

          Detailterminplanung, Kontrolle und Steuerung

      E  Vertragsmanagement

     

     

    1. Projektvorbereitung
    2. Planung
    3. Ausführungsvorbereitung
    4. Ausführung
    5. Projektabschluss