Neubau Kindertagesstätte / Verwaltungsgebäude Leopoldstraße

Düsseldorf

  • Projektbeschreibung 

    Die Kindertagesstätte an der Leopoldstraße in Düsseldorf besteht aus einer Blockrandbebauung mit drei im Innenhof angeordneten Pavillons. Das erste OG wird als Konvent genutzt. Der stark sanierungsbedürftige Zustand des Bestands macht einen Ersatzneubau zu der für den Bauherrn wirtschaftlichsten Lösung.

    Die Kindertagesstätte soll aktuellen baulichen Standards genügen und um Flächen für Beratung, Therapie und Verwaltung erweitert werden.

     

     

    Projektdaten

    Planung: Bramlage Architekten, Düsseldorf

    Leistungsbeginn: Juli 2012

    Fertigstellung: März 2016

    Brutto-Grundfläche: ca. 4.775 m²

    Gesamtkosten: 9,42 Mio. Euro brutto

     

     

  • Aufgabenstellung und Leistung

    Bedingt durch die schlechte Bausubstanz soll die alte Kindertagesstätte abgerissen werden und am gleichen Standort ein neues Gebäude mit Tiefgarage sowie baulich verbundenen Pavillons entstehen.

     

    Die Fläche der Kindertagesstätte wird vergrößert und schafft Raum für fünf Gruppen, Beratung der Eltern und Therapie der Kinder. Eine Tiefgarage entsteht, die aufgehenden Geschosse werden für Verwaltungsbüros genutzt.

     

    Während der Bauphasen muss die Kindertagesstätte in ein Ausweichquartier umquartiert werden.

    Die Projektorganisation und der Ablauf der innerstädtischen Maßnahme werden so optimiert, dass das Projekt unter kostenbezogenen und terminlichen Randbedingungen realisiert werden kann.

     

     

  • Beauftragte Leistungen und 

    Leistungsphasen

    Projektmanagement

    Projektleitung/Projektsteuerung

    A    Organisationsmanagement, Dokumentation

    B    Qualitäten und Quantitäten

    C    Kostenmanagement, Finanzierung

    D    Terminmanagement, Rahmen- und

          Detailterminplanung, Kontrolle und Steuerung

    E    Vertragsmanagement

     

    1.    Projektvorbereitung

    2.    Planung

    3.    Ausführungsvorbereitung

    4.    Ausführung