Neubau Gymnasium Broich

Mülheim

  • Projektbeschreibung 

    Die durchzuführende Maßnahme umfasst den Ersatzneubau für einen abgängigen Gebäudeteil des Gymnasiums Broich. Das Bestandsgebäude soll nach Fertigstellung  der Maßnahme zurückgebaut werden.

     

    Projektdaten

    Entwurfsverfasser: Plan Forward GmbH

    Leistungsbeginn: August 2011

    Fertigstellung: August 2013 

    Brutto-Grundfläche: ca. 5.000 m²

    Gesamtbaukosten: 9,55 Mio. Euro brutto

  • Aufgabenstellung und Leistung

    Grundlage des Raumprogramms für den Neubau ist das zu ersetzende Bestandsgebäude. Die Qualitäten des Ersatzneubaus entsprechen denen des bereits sanierten Hauptgebäudes des Gymnasiums. 

     

    Zudem sind die Förderungsrichtlinien der Leonhard-Stinnes-Stiftung in Bezug auf das pädagogische und energetische Konzept des Ersatzneubaus zu beachten. Die Termine der Maßnahme werden mit den Nutzern und den Anforderungen des Schulbetriebes abgestimmt. 

     

    Der Neubau umfasst 29 Klassenräume für die Unterstufe, 2 Kunsträume mit den zugehörigen Vorbereitungsräumen, einen Musikraum und Probenräume sowie eine Mensa mit Aufwärmküche und Kiosk.

  • Beauftragte Leistungen und Leistungsphasen

    Projektsteuerung

    1. Organisationsmanagement, Dokumentation
    2. Qualitäten und Quantitäten
    3. Kostenmanagement, Finanzierung
    4. Terminmanagement, Rahmen- und Detailterminplanung, Kontrolle und Steuerung
    5. Vertragsmanagement

     

     

    1. Projektvorbereitung
    2. Planung
    3. Ausführungsvorbereitung